FESTIVAL | PROGRAMM | KÜNSTLER | SERVICE | NEWS


Die Schule des Zuhörens schafft es in knapp 90 Minuten, Menschen für etwas zu begeistern, das in unserer lauten und hektischen Welt immer mehr in Vergessenheit gerät: für das Zuhören!

 

Die Schule des Zuhörens braucht kein Kostüm, keine Bühne, keine Show. Es geht nur darum: Einer erzählt, und ein anderer hört zu. Das klingt nach wenig. Und ist doch so viel.

 

Scheinbar mühelos verknüpft Folke Tegetthoff Theorie und Praxis: Er berichtet von verblüffenden Tatsachen über das Ohr und entführt mit seinen Geschichten gleichzeitig in die wunderbare Welt des Hörens.

 

In der Steiermark werden im März/April 2017 „Schulen des Zuhörens“ stattfinden – als Vorbereitung für das Festival können sich Institutionen aller Art für einen kostenlosen Workshop bewerben! Die Ausschreibung erfolgt über die Kleine Zeitung.

 

Max. Teilnehmerzahl: 60 Personen (Schulen), unbegrenzt bei erwachsenem Publikum (Unternehmen, Vereine, etc.)

 

Teilnahmeschluss ist der 15. Februar 2017

 

Bewerbungen können an office(at)storytellingfestival.at Kennwort: SDZ gerichtet werden.

 

Ein Kooperationsprojekt mit der Stadt Graz Bildung & Integration, dem Hauptsponsor Energie Steiermark, der Industriellenvereinigung Steiermark und dem Medienpartner Kleine Zeitung.

 

 

PRÄSENTIERT VON